Bereits zum 3. Mal findet in diesem Jahr das Kongresstival ‚Fühlende Räume‘ statt, zu dem Ellen Kalwait-Borck (Gefühlestellen) und Christiane Haase (Verlorener Zwilling) mit einem großen Team einladen. 

Drei Tage werden gefüllt von einem therapeutischen und spirituellen Crossover für Menschen in heilenden und helfenden Berufen und für sich selbst Suchende. Im Focus des Kongresstivals steht das absolute ‚JA‘ zu allen Aspekten des menschlichen Wesens mit seinen Gefühlen, Symptomen und Schattenanteilen. Wie können wir diese Aspekte auf emotionaler, mentaler und körperlicher Ebene integrieren?

Die Teilnehmer*innen können im Plenum, in Workshops und auch in Einzelarbeit unterschiedliche Therapeut*innen und ihre Ansätze erproben. Der Austausch auf Augen- und Herzhöhe findet seine Resonanz auch im Open Space. Hier kann jede/r ihre/seine Ansätze und Fragen einbringen. In diesem besonderen Energiefeld, das sich schon in den ersten Jahren zeigte, haben auch Fragen des Erwachens und spiritueller Krisen ihren Raum.

HIGHLIGHT: Die FÜHLENDEN RÄUME werden auch 2020 wieder kulinarisch begleitet von der wunderbaren Kochkunst von Claudia Seifert & Beate Gauder, die speziell für unser Kongresstival das unfassbar leckere ANNAPURNA-BÜFFETT kreieren.

TEILNEHMER-STIMME 2019
„…Ein ganz besonderer Kongress, bei dem nicht nur die Hauptthemen wie z.B. Heilung oder Emotionen von allen Seiten beleuchtet werden, sondern wie an keinem anderen Event ein Raum entsteht in dem man (Mann/Frau) sich auf Augen- bzw. Herzhöhe begegnet. Ein Raum in dem alles sein darf, nebeneinander und miteinander, nichts wichtiger gemacht oder gering wertgeschätzt wird. Solch einen Raum zu kreieren und zu halten und vorallem zu wiederholen, dafür sei den Initiatorinnen nicht nur gedankt, sondern verführt auch dazu sich herzvoll darauf einzulassen und zu freuen – immer wieder gerne.“ Dr. Alexander Mücke – Bioemotionale Medizin, Referent 2018, 2019
Kontakt zu uns!

Not readable? Change text. captcha txt