Friederike Fleischer
Trauma-Arbeit, Somatic Experience

„Der Schlüssel zur Traumaheilung ist nicht, das Trauma wieder zu erleben, sondern neue Erfahrungen im Körper zu schaffen.“

Beschreibe Deine Arbeit, Deine Angebote, Deine Methoden und/oder Ansatz.
Ich bin Osteopathin und arbeite auch als SE-Anwenderin mit Trauma auf der physischen Ebene in Kombination mit  der kognitiven/mentalen Ebene, d.h. die Clienten lernen ihre körperlichen Prozesse wahrzunehmen, zu regulieren und bestenfalls die steckengebliebene Verteidigungsenergie freizusetzen. Die SE-Arbeit möchte ich gerne auf dem Kongress vorstellen.

Das Anliegen von FÜHLENDE RÄUME ist die Integration von allen Gefühlen und Anteilen der Person auf allen Daseinsebenen: Physischer, Instinkt-, Emotional- und Mentalkörper. Wie würdest Du in diesem Rahmen Deine Arbeit beschreiben?
Es geht bei SE um die Integration von physischen Prozessen , zu erkennen, wie physische Erfahrungen zu deuten sind und wie man sie besser integrieren kann. Sowie um Vervollständigung von nicht ausgeführten Verteidigungsreaktionen oder nicht gelebten Gefühlen.

Was genau wirst Du aus Deinem Repertoire in FÜHLENDE RÄUME anbieten?
Ich werde einen Workshop anbieten mit einem kleinen theoretischem Teil und einem praktischen Teil, entweder als  Selbsterfahrung oder als Demo.

Es gibt ein grosses Angebot bei den FÜHLENDEN RÄUMEN. Woran erkennt jemand, dass Deine Arbeit zu ihm oder ihr passt.
Wenn jemand unter körperlichen Symptomen leidet und eine Traumageschichte und oder traumatische Erfahrungen gemacht hat.

Wie und wo arbeitest Du?
Ich arbeite in Mittelhessen und in Frankfurt/M in eigener Praxis als Osteopathin und Traumatherapeutin

 

www.jumanamattukat.de
www.matthias-jackel.com

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt