Jumana Matukat
Verbundener Atem

„Wir sind diejenigen, auf die wir immer gewartet haben.“

Beschreibe Deine Arbeit, Deine Angebote, Deine Methoden und/oder Ansatz. Meine Sehnsucht nach Frieden, nach dem Schutz von Kindern, Tieren und Umwelt treibt mich an, immer wieder neue Wege zu suchen und zu gehen.
Beziehung statt Erziehung, vegane Ernährung, der Gemüseanbau mit Freunden, gewaltfreie Kommunikation und der verbundene Atem sind Ausdrucksformen meiner inneren Werte und Wünsche. In der Leitung von Atemsitzungen, Ausbildungen, Seminaren, in Mediationen, in Coachings, sprechend und schreibend begleite ich andere auf ihren (neuen) Wegen.

Das Anliegen von FÜHLENDE RÄUME ist die Integration von allen Gefühlen und Anteilen der Person auf allen Daseinsebenen: Physischer, Instinkt-, Emotional- und Mentalkörper. Wie würdest Du in diesem Rahmen Deine Arbeit beschreiben?
Ich empfinde das verbundene Atmen (nach Dr. Christina Kessler) als den Teil meiner Arbeit, der exakt zu den „Fühlenden Räume“ passt, da ich mit diesem „Werkzeug“ über den Atem auf direktem körperlichem Weg Menschen beim „Tauchgang“ in die Tiefe der Seele und des Geistes begleite. Diese Form des Atmens vermag sowohl körperliche als auch seelische Blockaden zu lösen.
Gerade eine Atemsitzung, in der über eine Stunde lang „verbunden“ geatmet wird, lässt Gefühle und Bilder aus dem Innersten aufsteigen, die tiefe Erkenntnis- und Integrationsprozesse bei den Atmenden auslösen können.

Was genau wirst Du aus Deinem Repertoire in FÜHLENDE RÄUME anbieten?
Eine Gruppen-Atemsitzung „verbundener Atem“,  begleitet von handgemachter Musik (Percussion, Klavier) von Matthias Jackel

Es gibt ein grosses Angebot bei den FÜHLENDEN RÄUMEN. Woran erkennt jemand, dass Deine Arbeit zu ihm oder ihr passt.
Aus meiner Sicht ist es wichtig, mit der Idee einer tiefen körperlichen Erfahrung über den Atem in Resonanz zu gehen. Auch die Information, dass Stanislav Grof die Methode dieser Art des Atmens als Alternative zur Nutzung von LSD genutzt hat, sollte nicht abschrecken.
Außerdem denke ich, dass es wichtig ist mit mir als Mensch zu resonieren, da ich die Teilnehmerinnen in eine sehr intime Begegnung führe. Und zu guter Letzt sollte auch Matthias eine Resonanz auslösen, da er mit seiner Art Musik zu machen und mit seiner Energie im Raum präsent ist.
*Körperliche Einschränkungen gibt es keine, außer wenn jemand einen Herzschrittmacher trägt.

Wie und wo arbeitest Du?
Das Atmen biete ich regelmäßig in Bremen an – als Gruppen- oder Einzelerlebnis. Auch meine intuitiven Coachings kann man in Bremen oder per Skpye/Zoom auch ortsungebunden buchen. Meine Preise und Workshop Termine finden sich auf meiner Homepage. Außerdem arbeite ich direkt in Unternehmen wenn ich Führungskräfte coache und eine Ausbildung zum business coach leite.

 

www.jumanamattukat.de
www.matthias-jackel.com

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt