A. Mouji Reimchen

Du kannst nicht _nicht_ mit Allem-was-ist verbunden sein. Das ist rein technisch nicht möglich.

1. Beschreibe Deine Arbeit, Deine Angebote, Deine Methoden und/oder Ansatz.

Ich sehe meine (Auf)Gabe darin, Menschen wieder in Verbindung mit ihrem eigentlichen und einzigartigen Wesenskern zu bringen.
Dabei nutze ich den Dialog als energetisches Transportmittel für Informationen und Frequenzen. D.h. die Klienten und ich sprechen miteinander und in diesem Kontakt restrukturieren sich eingefahrene Denkmuster. Außerdem kommen häufig Gefühle hoch, die wir gemeinsam mit Hilfe integrativer Methoden ins Verständnis und in die Erlösung holen.

Manchmal nutze ich die Möglichkeit des ‚Stellens‘ mit Gegenständen oder Platzhaltern auf dem Boden, um die Vorgänge im Feld zu konkretisieren und erfahrbar zu machen.

Im Wesentlichen greife ich meistens auf meine Klarsicht und Hellsicht zurück.

 

2. Das Anliegen von FÜHLENDE RÄUME ist die Integration von allen Gefühlen und Anteilen der Person auf allen Daseinsebenen: Physischer, Instinkt-, Emotional- und Mentalkörper. Wie würdest Du in diesem Rahmen Deine Arbeit beschreiben?

Meine Arbeit zielt darauf, Muster zu erkennen und aufzudecken, Un-Sichtbares in die Wahrnehmung zurück zu bringen und Problematiken ganzheitlich zu erfassen. Ich spüre verborgene Aspekte des Selbst sowie abgetrennte und missplatzierte Anteile auf und hole sie gemeinsam mit dem Klienten an die Stelle in seinem oder ihrem System, wo sie hingehören.

Erkenntnis und Annahme – reflektierte, feinfühlige Führung durch schwierige Gefühle sind von enormer Bedeutung. Schließlich können wir der Wirklichkeit nur kreativ und wirkungsmöchtig begegnen, wenn wir wissen wie wir damit umgehen können, was sie in uns bewirkt.

 

3. Was genau wirst Du aus Deinem Repertoire in FÜHLENDE RÄUME anbieten? Inhalt? Form (Workshop/ Einzelarbeit…)?

Ich biete einen Kurs an, in dem es um die Frage geht wie wir angesichts herausfordernder gesamtgesellschaftlicher Lage in unserer Souveränität als menschliche Schöpferwesen bleiben können.
Es geht um konkrete Fragen des persönlichen Standings und der Umsetzung angesichts von außen herangetragener Forderungen und Drohungen.

 

4. Es gibt ein grosses Angebot in FÜHLENDEN RÄUMEN. Woran erkennt jemand, dass Deine Arbeit zu ihm oder ihr passt.

Wenn du bereit bist den Weg in die Selbstverantwortung zu wagen, dann lass uns gern gemeinsam schauen, wie der nächste Schritt aussehen könnte. Wenn du das Gefühl hast, dass du dazu tendierst dich überwältigt oder machtlos zu fühlen angesichts der auf dich einstömenden Informationen und das Gefühl hast, den Überblick zu verlieren, lass uns finden, was dir zu mehr Klarheit verhilft.
Generell geht es darum, seine Entscheidungen und Handlungen aus einem bestimmten Haltung heraus zu bestreiten. In diese Haltung wachsen wir alle derzeit hinein. Herzlich willkommen, wenn du mitwachsen willst!

 

5. Wie und wo arbeitest Du (damit Interessenten wissen, ob sie im Anschluss bei Dir weitermachen könnten).

Ich arbeite hauptsächlich über’s Telefon oder Skype. Es gibt jedoch auch individuelle Möglichkeiten in einem persönlichen Rahmen zu arbeiten, die wir absprechen können.

 

Weite Informationen über mich und meine Arbeit findest du auf meiner Webseite: https://spiritgap.de/

Kontakt zu uns!

Not readable? Change text. captcha txt